East of Troyan

Wir brechen nach Osten auf. Nach nur 6-7 Kilometern von der Trojaner Stadtmitte erreichen wir einen kleinen und malerisch schönen Ort – Oreschak. Einige von den jährlichen Veranstaltungen, welche sich heute in Oreschak ereignen, finden ihre Anfänge in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Erholung im Anklang mit der schönen Natur und von den Orten umgeben, an denen die Künstler aus dem magischen Balkangebirge heute noch ihre Werke schaffen. Religion, Geschichte und Handwerk, abgeschmeckt mit der einheimischen Küche, werden hier zu einem genussvollen Erlebnis aller 7 Sinnen.

Die Nationale Ausstellung für Handwerk und Kunst

Die Nationale Ausstellung für Handwerk und Kunst, Oreschak ist ein einzigartiges Zentrum, welches Kunstwerke sowohl von bulgarischen als auch von Künstlern aus anderen Ländern und Kontinenten beherbergt. Jährlich finden hier diverse Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen statt, welche die Berührung zur bulgarischen Kunst jedermann möglich machen. Willkommen!

Galerie

Der Einsiedler

Die Geschichte erzählt, dass ca. im Jahr 1600 ein Geistlicher sich mit einer wundertätigen Ikone aus der griechischen Insel Athos auf dem Weg nach Rumänien befand, als er sich dazu entschieden hat, den gläubigen Einsiedler zu besuchen, über welchen er gehört hatte, dass er mit seinem Novizen tief im Balkan, und zwar hier in Oreschak, leben soll. Nach einiger Zeit, als der Geistliche seinen Weg nach Rumänien fortsetzen wollte, konnte er sein Pferd, welches mit der Ikone beladen war, nicht mehr dazu bewegen, sich vom Fleck zu rühren. Nach mehrere erfolglosen Versuchen, ihm am Zügel zu führen, hat er dies als Zeichen Gottes empfunden. Die wunderkräftige Ikone sollte gut behütet von dem Einsiedler hier, tief im Balkan bleiben. Der Geistliche hat Abschied genommen und seinen Weg ohne die Ikone fortgesetzt.

Der gläubige Einsiedler hat eine Kapelle mithilfe anderer Gebrüder gebaut, aus welcher die Ikone jedes Jahr am Ostern herausgetragen wird. Mit der Zeit entstand ein Gasthaus und später mehrere Klosterzellen um die Kapelle herum, wo Mönche von nah und fern kamen, um zu betten. So entstand das berühmte Kloster in Oreschak. Die Ikone befindet sich im Kloster heute noch.

Das Trojaner Kloster

Das Trojaner Kloster gilt als das Drittgrößte in Bulgarien und hat eine bedeutende Rolle für das Bewahren der bulgarischen Geschichte und des Volkes gehabt. Das Kloster heute ist eine der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten von Touristen von nah und fern. Einmal gesehen, hat das Trojaner Kloster einen hohen Wiedererkennungswert in den Werbematerialien über Bulgarien.

Galerie